Navigation
SG Rot-Weiss Neuenhagen · Offizielle Website

Pfingstturnier G-Jugend beim BSV Hürtürkel

„Mit einem beachtlichen 2. Platz kehrten unsere Jüngsten am Samstag nach Neuenhagen zurück“.

Früh aufstehen hieß es am vergangenen Samstag.
Um 8.30Uhr trafen wir uns in Neukölln zum 15. Pfingstturnier des BSV Hürtürkel.

16 Mannschaften wurden in 4 Gruppen aufgeteilt.
Der Modus versprach eine Menge Spannung, denn nur der Gruppenerste spielte um den Cup.

Unser erstes Spiel starteten wir mit 30 Minuten Verspätung gegen Türkiyemspor.
Die Vorfreude unserer Kids war spürbar, sie wollten endlich aufs Spielfeld. .
Im erstem Spiel gab es 2 Torchancen, die wir nicht nutzen. Den gefährlichsten Angriff unseres Gegners entschärfte unser Keeper mit einer Glanzparade. Ein kampfbetontes Spiel, welches wir auf keinem Fall verlieren wollten. Am Spielende ein gerechtes 0:0.

Das 2.Spiel folgte gegen FC Stern 1900, die ihr erstes Gruppenspiel mit 2:0 für sich entscheiden konnten.
Mit diesem Wissen schafften unsere Jungs von Anfang an Druck, welcher direkt mit 2 sehr schönen herrausgespielten Toren belohnt wurde.
Nach einer Ecke und einer minimalen Unkonzentriertheit wurde es nochmal spannend. Wir konnten aber das erspielte 2:1 sicher über die Zeit bringen.

Ein Blick auf die Tabelle unserer Gruppe verriet Uns, um Gruppenerster zu werden und zum Ausgang des Turnieres ein Wörtchen mit zureden, mussten die Jungs im letzten Spiel Vollgas geben und über sich hinauswachsen.
Ein Tor Rückstand von mindestens 5 musste aufgeholt werden, um die große Sensation zu schaffen. Zeitgleich aber auch die Blicke auf das parallel laufende Spiel, im Visier das Torverhältnis des unmittelbaren Konkurrenten.
Das Trainerteam motivierte die Jungs mit Erfolg.

Irgendwie kaum in Worte zu fassen, was folgte.
Bei allen mit gereisten Eltern, die gespannt und gleichzeitig anfeuernt, dem Herzinfarkt nahe standen und mit Gänsehaut übersäht am Spielfeld auf und ab sprangen.
Ein stürmischer Beginn, es sollte unserer Tag werden, denn jeder Angriff endete mit einem Tor für uns. Nach 10 Minuten Spielzeit stand es dann 7:0, wobei von Erleichterung erst beim Eintreffen zum Ergebnis des Parallelspiels unserer Gruppe kommen sollte.

Ein Papa signalisierte den 1:0 Sieg des Gegners.
Freude, Erleichterung und Stolz übermannte uns. Die Jungs waren kaum zu halten.

Gruppe Super Liga
1. SG RW Neuenhagen 9:1 7
2. Türkiyemspor 7:0 7
3. Steglitzer FC Stern 1900 II 3:3 3
4. Berliner SV Hürtürkel II 0:15 0

An Pause war nicht zu denken, so hieß es jetzt die Jungs auf die Finalgruppe vorzubereiten.
Da waren wir…mit allen Erstplatzierten in einer Gruppe, der vierte Platz schon sicher, bei diesem Teilnehmerfeld schon jetzt ein Riesen Erfolg.

Unser erstes Spiel bestritten wir gegen den ersten der Gruppe "Serie A" BSC Rehberge 45, die die BAK 07 und Grünauer BC hinter sich lassen konnten. Wir wollten unbedingt mit einem Sieg starten, um eine bessere Ausgangssituation zu haben, als in der Gruppe- Phase zuvor.
Unsere Jungs waren heiß, sie wollten jetzt Ihren Bonus für das bisher geleistete und starteten aus einer sicheren Defensive, die dem Gegner nur wenig Platz für ihr Spiel gab. Ein Hin und Her im Mittelfeld prägte das Spiel.
Am Ende waren wir cleverer und nutzten unsere Chance zum 1:0.

Im 2.Spiel trafen wir auf den Gastgeber BSV Hürtürkel, es sollte kein leichtes Spiel werden, da sie ihr erstes Spiel verloren und sich gegen uns viel vorgenommen hatten.

Auch in diesem Spiel hielten wir den Druck stand und versuchten aus unser sicheren Abwehr immer wieder Nadelstiche zu setzen, leider geling uns das nicht so wie in den Spielen zuvor,
so das wir uns am Ende mit einem 0:0 trennten.

Im letzten Spiel begegneten wir dann den SC Alemannia 06, die ungeschlagen aus der Gruppenphase kamen. Spiele gegen Rehberge und Hürtürkel konnten sie für sich entscheiden.
Es stand ein echtes Finale vor uns in dem beide Mannschaften alles geben wollen.
Wie auch in den Spielen zuvor, hielt unsere Devensive allen Bemühungen der Alemannia stand, unser eigenes Spiel wurde aber immer wieder durch den Gegner oder auch durch herreinfliegenen Bälle gestört.
Eine kleine Unachtsamkeit unseres Teams nutzte Alemannia sofort aus und markierte das 1:0.

Leider nahm das Bälle ins Feld schießen. durch aufwärmenden Mannschaften die nach uns ins Turnier starteten, immer mehr zu und störten unsere versuchte Aufholjagt zu Gunsten von Alemannia. Zum Schluss ließen dann auch die Kräfte unserer Kleinsten nach.
Wieder mussten wir aufs benachbarte Spiel hoffen, denn es sollte wieder das Torverhältnis entscheiden.

Am Ende waren wir Punkt-, und Torgleich, sodass wir uns den 2. Platz mit dem BSV Hürtürkel teilten.

Es war ein tolles, torreiches Turnier, welches unsere Jungs trotz längerer Turnierpause mit Bravur meisterten.
Wir können stolz sein, auf unseren Nachwuchs…

Bildergalerie