Zu Gast beim BSC Marzahn

Zu Gast beim BSC Marzahn

U11/ E-Juniorinnen 18.12.2017

Heute berichte ich vom 3. Filanthi Cup beim BSC Marzahn.

Am 16.12.2017 trafen wir uns zur Mittagszeit in der Schönagelstr. um am o.g. Turnier teilzunehmen. Außer uns wollten noch 6 andere Mannschaften den Pokal mit nach Hause nehmen. Unsere Gegner hießen: BSC Marzahn, Berolina Mitte I und II, Moabiter FSV, Borussia Pankow und die Mädels vom Friedrichshagener SV. Mit einigen von ihnen hatten wir auch schon "draußen" die Klingen gekreutzt.

Es wurde in einem Modus Jeder gegen Jeden gespielt, ein Spiel dauerte 10 Minuten und das System war 1 Torwart und 5 Feldspieler.

Wir waren mit leider nur mit 7 Mädchen vertreten: Elli, Anna, Finja, Marie O., Marie B, Sontje und Hanni.

Und so ging es nach einer kurzen Vorstellung aller Mannschaften auch schon los.

Unser erster Gegner war gleich der Gastgeber und wir führten 1:0, trennten uns nach einem guten Spiel aber 1:1. In der zweiten Partie machten wir es besser und gewannen gegen Pankow mit 1:0. Zwischen den Spielen hatten wir immer mindestens 2 Spiele Pause, so dass es für die Mädels auch Zeiten der Ruhe gab.

Und weiter... Im dritten Spiel gegen den Moabiter SV dachten einige der Zuschauer schon, dass es vielleicht einfacher gehen würde, aber nein, wir verloren gegen einen bissigen/guten Gegner 0:1. Leider kam danach auch gleich noch Friedrichshagen und wer sie kennt, weiß von was ich schreibe. 0:4 gegen eine Mannschaft mit 2-3 sehr spiel-und abschlussstarke Mädels.

Im fünften Match konnten wir gegen Bero II endlich mal wieder mit 1:0 gewinnen und hatten es noch in der Hand, einen guten 3. Platz zu belegen. Aber im letzten Spiel gegen Bero I lief es nicht mehr und wir verloren 0:3.

Am Ende eines gut besetzten Turniers wurde es Platz 5 (Platz 4 hatte das besseres Torverhältnis).

Fazit: Nach nur 2 mal Training in der Halle haben sich unsere Mädels gut verkauft. Selbst mit Schmerzen und blauen Flecken haben sie weitergekämpft. Danke, tolle Moral bewiesen!

Eine bessere Platzierung war trotzdem möglich. Leider im 1. und 3. Spiel Punkte zu leicht abgegeben. Unsere 3 Tore verteilen sich auf 2xHanni und 1xSontje.

Ein Lob noch an Jenny für die Fotos und an Mike für die Erwärmung.

Wir sehen uns beim nächsten Turnier.

Autor WK