SG Rot-Weiß Neuenhagen unterstützt Frühchen

SG Rot-Weiß Neuenhagen unterstützt Frühchen

U9/ F-Juniorinnen 25.03.2018

Am 20.3. lud der Bundesverband "Das frühgeborene Kind" e.V. zu einem Benefizfußballspiel gegen den 1. FC Bundestag ein. Für den 1. FC Bundestag spielen Abgeordnete aller Fraktionen freizeitmäßig zusammen Fußball.
Ziel des Benefizspieles war es, der Politik das Thema Frühgeborene und alle damit im Zusammenhang stehenden Themen näherzubringen und sie für dieses Thema zu sensibilisieren.
In den Spielpausen und der späteren 3. Halbzeit, im Lokal der Ständigen Vertretung, wurden verschiedene Aspekte zur Verbesserung der Frühchenbetreuung den Politikern mit an die Hand gegeben.
Die SG Rot-Weiss Neuenhagen war namentlich durch den Co-Trainer der F -Juniorinnen, Daniel Wolff selbst Papa eines Frühchens und unterstützt von Wolfgang Kieschke, Trainer der E- und F-Juniorinnen, mit am Start.
Eigentlich sollte es ein Spiel 2 x 30 Minuten auf dem Ludwig-Jahn-Sportplatz werden. Der Wintereinbruch am Tag des Frühlingsanfangs machten durch unbespielbar des Platzes einen Ausweich notwendig.
Gespielt wurde dann kurzfristig in der Sporthalle des Bundestags. Durch die Größe der Halle entschied die Turnierleitung nun ein Turnier mit 5 Mannschaften (je 1 Torwart und 4 Spieler) auszutragen.
Der 1. FC Bundestag stellte 3 Mannschaften und der Bundesverband für Frühchen zwei. Gespielt wurde jeder gegen jeden á 8 Minuten.
Im ersten Spiel begannen Wolfgang und Daniel mit Team 1 der Frühchen. Wolfgang sollte vorne die Tore schießen und Daniel hinten im besten Fall kein Tor zulassen.
Die 3 Bundestagteams traten in unterschiedlichen Trikotfarben der Deutschen Nationalmannschaft an und waren miteinander eingespielt.
Die Mitglieder des Frühchenteams trafen jedoch hier zum ersten Mal aufeinander und konnten nach anfänglicher Positionssuche aber trotzdem ordentlich gegenhalten.
Das war auch bitter nötig, da die 1. Mannschaft des Bundestags nach dem Führungstreffer von Wolfgang im ersten Spiel rustikal in die Zweikämpfe ging, um ihrerseits ein Tor zu schießen.
Durch gutes Verschieben und Räume zustellen blieb es aber beim verdienten Sieg des Frühchenteams.
Im zweiten Spiel war unser Gegner nun vorgewarnt. Jedoch konnten sie der geballten Frühchen-Power nicht viel entgegensetzen.
Wieder ging das Team der Frühchen in Führung und Wolfgang erzielt abschließend den 2:1 Siegtreffer.
Im dritten Spiel ging es dann gegen die 2. Frühchenmannschaft. Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem Wolfgang das Team 1 in der 2. Spielhälfte in Führung schoss.
Kurz darauf kam es in der Abwehr zu einem Schlendrian, den Team 2 ausnutzte und den Ausgleich erzielte.
Wolfgang und Daniel wollten eigentlich auch hier unbedingt den Sieg erringen, waren mit dem 1:1 Untentschieden schlussendlich aber zufrieden.
Im vierten, letzten und entscheidenen Spiel ging es um den Turniersieg gegen das Team Bundestag 3.
Alle waren hochmotviert, beim 1. FC Bundestag sogar fast etwas zuviel. Soviel Einsatz wünschte man sich manches Mal auch bei politischen Debatten und Entscheidungen ;o)
Kurz nach Anstoß ging das Frühchenteam durch einen schnell ausgeführten Freistoß in Führung. Durch gutes Pressing und harte aber faire Zweikampfführung konnte Wolfgang auf 2:0 erhöhen.
Nun war das Team vom Bundestag angepickst und warf alles nach vorne. Desöfteren warf sich Daniel mit vollem Einsatz in die Schussbahn und konnte so einige Chancen vereiteln.
Durch den Dauerdruck ließ sich aber das 2:1 Anschlusstor nicht vermeiden. Nach schöner Einzelleistung von Wolfgang über Außen servierte er plaziert in die Mitte und das Frühchenteam ging mit 3:1 in Führung.
Nach einem gezirkelten Schuss vom 1. FC Bundestag verlängerte Daniel per Kopf unhaltbar ins eigene Toreck. Nun stand es 3:2. Die letzte Minute stand das Frühchenteam dann zu viert in der Abwehr und machte die Räume eng. Der Ball wurde zur Entlastung nun nur noch weit nach vorne gespielt, den Sieg wollte man über die Zeit retten. Dann kam der erlösende Schlusspfiff und der Jubel war groß.
Auch dank einer klasse Torwartleistung über die gesamte Turnierlänge konnten wir schlussendllich den Turniersieg mit 10 Punkten und 7:4 Toren einfahren.

Durch tolles Engagement und Teamgeist konnten wir mit diesem Turnier einen SIEG für die „Allerkleinsten“ erzielen und es war gleichzeitig eine tolle Gelegenheit, ein Match gegen den 1. FC Bundestag zu bestreiten.
Abschließend freuen wir uns, dass der gesundheitspolitische Sprecher des 1. FC Bundestag explizit dem Thema Elterngeld nach Frühgeburt nachgehend wird.

So Mädels, nehmt euch nun für die Rückrunde ein Beispiel an euren Coaches. Mit vollem Einsatz, guter Spielaufteilung und Toren, soll es nun für Euch auch erfolgreich in die Rückrunde gehen.

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.