Ü35: Viertes Remis in Folge

Ü35: Viertes Remis in Folge

Altherren Ü 35 09.05.2018

Auch in Bruchmühle sollte es für die Altinternationalen der AK 35 am heutigen Mittwoch Abend keinen Sieg geben.
Nach 6! sieglosen Spielen und zuletzt dreimal 2:2 in Folge reichte es auch heute nur zu einem 3:3.
Die Drieschner Elf startete druckvoll und konnte ihr spielerisches Übergewicht schnell in Tore ummünzen.
Nach gut 10 Minuten setzte Thomas Hallert, nach Vorlage von Enrico Butter, einen Drehschuss gekonnt über die Station Innenpfosten ins Tor.
Nur zwei Minuten später wurde dann wiederum Thomas Hallert nach Zuspiel von Nico Wagner im Strafraum elfmeterwürdig gefoult.
Den fälligen Strafstoß verwandelte Enrico Butter zum 0:2!
Nun dachten sicher nicht wenige dass die Partie mehr oder weniger entschieden wäre aber die Bruchmühler waren da anderer Meinung.
Besonders das Tempo der Nr.17 machte unserer Defensive ein ums andere Mal zu schaffen und so drehte eben jener Spieler bis kurz nach der Pause das Spiel im Alleingang zum 3:2.
Danach gab es weiter Chancen auf beiden Seiten, doch den Schlusspunkt setzen zum Glück dann wieder die Neuenhagener.
Trotz zunehmend abnehmender Spielzeit agierten die Rot-Weissen nicht kopflos und konnten kurz vor Ultimo doch noch ausgleichen.
Einen sehenswerten Spielzug über mehrere Stationen verwandelte Pierre Sauer mit links zum 3:3 Endstand.

Bleibt zu hoffen dass die Rot-Weißen am nächsten Mittwoch beim Auswärtsspiel in Hennickendorf endlich den Bock umstoßen können, wartet dort doch der bis dato punktlose Tabellenletzte auf unser Team!

Bis dahin drückt auch die Ü35 alle Daumen für den Klassenerhalt unserer Männermannschaft in der Ostbrandenburgliga!!🔴⚪💪🏻