Starke Leistung der E-Juniorinnen

Starke Leistung der E-Juniorinnen

U13/ D-Juniorinnen 11.10.2018

Es war wieder Sonntag, es war wieder in Falkensee. Nachdem wir letzte Woche das Pokalspiel mit 4:3 für uns entscheiden konnten, wollten wir jetzt die drei Punkte für die Liga mitnehmen.

Das Trainerteam hatte unter der Woche ein paar Spielzüge mit der Mannschaft trainiert und versucht, grundsätzlich das Spiel nach vorn zu optimieren. Da Alina heute verhindert war, aber die etatmäßigen Tormädchen Frida und Elli mit von der Partie waren, hatten wir die Wahl im Tor. Wir entschieden uns für Elli. Weil Frida nach ihrer Verletzung aus dem Potsdam-Spiel noch nicht wieder zu 100% fit fürs Tor war, sollte sie sich abwechselnd mit Anna um die Position in der Mitte unserer Angriffsreihe kümmern. In der Abwehr verließen wir uns wieder auf unseren eingespielten Block mit Marie, Zoe und Finja. Für die Tore sollten Hanni und Sontje sorgen.

Vor der Partie verriet uns die Falkenseer Trainerin noch, dass sie heute eine neue Spielerin – die Nr. 11 – hätte und dass wir uns nicht wundern sollten …, hm … Wir konnten nur vermuten, dass Nr. 11 eine Gute sein musste. Aber egal, schon ging es los.

Wir begannen wie immer nach dem Motto »Angriff ist die beste Verteidigung«. Vom Anpfiff weg rollten die Angriffe auf das gegnerische Tor, aber die Neue lief Hanni ein ums andere Mal kurz vor dem Abschluss doch noch den Ball ab. So mussten wir bis zur fünften Minute warten, ehe Hanni zum 1:0 einnetzte. Es sollte heute nicht das letzte Mal sein. Zwischendurch zeigte auch die Nr. 11 des Gegners, was sie konnte. Und das war nicht wenig. Aber dank konsequenter Abwehrarbeit auch im Doppel kam sie zu keinem Abschluss. Hinten stand unsere Mannschaft sicher und vorn kann man langsam das wachsende Spielverständnis zwischen Sontje und Hanni sehen. In der 14. Minute dann ein Torschuss von Sontje, in dessen Nachgang Hanni ein Abstaubertor zum 2:0 erzielen konnte. Kurz danach gab es für uns eine Schrecksekunde, denn Sontje wurde hart getroffen. Doch sie biss tapfer die Zähne zusammen und machte weiter. (Was ein Junge in dieser Situation wohl gemacht hätte …?) In der Zwischenzeit wechselten wir Anna für Frida und nach einigen Anlaufschwierigkeiten zeigte sie wieder ihren Biss am Ball und gegenüber dem Gegner. Nach einigem Hin und Her mit Chancen auch für Falkensee traf wiederum Hanni in der 23. Minute zum Hattrick und 3:0.

Die Trainer waren zufrieden mit der Leistung in der ersten Hälfte und lobten die tolle Abwehrleistung ihrer Mädels. Sie liefen immer wieder die Räume zu. Zoe ging immer im richtigen Moment den Schritt nach vorn dem Ball entgegen. Finja sorgte für den Spielaufbau und Marie klärte mit ihrer Ruhe so mache Situation. Zu 0 hinten ist immer das beste Argument und der Gegner war fast am Boden.

Weiter ging es in der zweiten Halbzeit. Es zeigte sich das gleiche Bild: Wir dominierten im Spielaufbau (der aber auch nicht immer klappte) und Falkensee zeigte eher Einzelaktionen. Aber aus diesen heraus trafen sie zweimal die Latte und das stimmte uns bedenklich. Dank der Abwehrarbeit auch von Hanni, Sontje, Anna und Frida kam die Falkenseer Nr. 11 kaum zu ihren gefährlichen Dribblings und auch selten in eine Schussposition. Das zermürbte sie schließlich und sie ließ sich auswechseln. In der 28. Minute setzte sich Sontje dann rechts schön durch, gab eine Flanke auf Hanni und die verwandelte zum 4:0 – sehr sehenswert!

In der 37. Minute mussten wir noch mal bangen, da die wieder eingewechselte und sichtlich frustrierte Nr. 11 Zoe mit dem Ball voll in den Bauch traf. Aber Zoe ist hart im Nehmen und nach kurzem Schütteln spielte auch sie weiter. Und so ging es wie gehabt weiter, nur dass nach einem Konter diesmal Sontje den Ball zum 5:0 einnetzte. Aus dem Spiel war etwas die Luft raus und so passierte es dann, dass Falkensees Nr. 14 in der 42. Minute mit einem Fernschuss über Elli hinweg zum 5:1 traf. Dabei blieb es bis zum Schlusspfiff des gut leitenden Schiris (der kurzfristig eingesprungen war, Danke!).

Ein Dank an alle Eltern und vor allem an die Mädels! Alle habt ihr heute zu unserem Sieg beigetragen, starke Leistung. Jetzt warten die nächsten Hürden, die wir nehmen wollen. Los geht's!

WK

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.