Ü35 setzt Siegesserie fort

Ü35 setzt Siegesserie fort

Abteilung Fußball Altherren Ü 35 01.04.2019

Den dritten Sieg in Folge feierten unsere Altinternationalen der AK 35 am Freitag Abend gegen die SG 47 Bruchmühle und bleiben damit nach der Winterpause verlustpunktfrei.

Die Hausherren begannen die Partie mit viel Tempo und hatten gleich zu Beginn beste Chancen, welche zunächst aber noch ungenutzt blieben. So konnte beispielsweise ein Bruchmühler Verteidiger einen Schuß von Enrico Butter noch von der Linie kratzen, nachdem dieser den Gästeschlußmann bereits umkurvt hatte.

In der 11.Minute dann aber doch der erste Treffer für die Rot-Weißen.

Ronny Dittmann mit dem punktgenauen Anspiel durch die Schnittstelle, Sascha Berndt zieht von links in den Strafraum, hat 3 Optionen für das Anspiel in die Mitte und überrascht den Torwart dann mit einem Schuß in die kurze Ecke.

Nur 3 Minuten später kann Michael Deutscher auf dem Weg zum zweiten Treffer nur noch per Foulspiel gestoppt werden und Ronny Dittmann verwandelt den fälligen Strafstoß gewohnt sicher zum 2:0.

Kurz darauf dann auch der erste Abschluss der Gäste, Keeper Steffen Fischer kann einen Schuß von der linken Strafraumgrenze aber parieren und festhalten.

Bis zur Halbzeit vergeben die Hausherren dann noch einige gute Chancen und auch die Gäste haben noch einen gefährlichen Torabschluß nachdem der Ball zuvor durch die Neuenhagener in der Abwehr vertendelt wurde.

Der Halbzeitstand von 2:0 ging aber insgesamt mehr als in Ordnung!

Die zweite Hälfte war dann auch wieder ein Spiegelbild der ersten, Neuenhagen mit viel Ballbesitz und Tempo Richtung Gästetor, Bruchmühle mit nur wenig Entlastung.

Aber wieder bleiben beste Chancen ungenutzt. Enrico Butter scheitert von rechts völlig frei vorm Gästetorwart, der eingewechselte Sven Mittag machte es kurze Zeit später von der linken Seite auch nicht besser. Beide Male parierte der Bruchmühler Torwart aber auch stark!

Kurze Zeit später konnte er auch noch einen Weitschuß von Manuel Peschel über die Latte lenken und behielt sein Team somit weiterhin "im Spiel".

In der 66.Minute war dann aber auch der Torwart machtloß, der pfeilschnelle Sascha Berndt vernaschte auf der linken Seite 2 Bruchmühler Verteidiger und bediente mustergültig Sven Mittag am Fünfmeter-Raum, dieser hatte dann wenig Mühe den Ball zum 3:0 über die Linie zu drücken.

Das war die Entscheidung und der Bruchmühler Ehrentreffer in der 78.Minute war ärgerlich aber auch nur noch Ergebniskosmetik.

Der Neuenhagener Keeper Steffen Fischer machte bei einem abgefälschten Freistoß diesmal eine sehr unglückliche Figur.

 

Am kommenden Freitag wartet mit dem MTV 1860 Altlandsberg dann die erste schwerere Aufgabe der Rückrunde auf unsere Rot-Weißen.

Die Nachbarschaftsduelle mit den Grün-Weißen gingen in der Vergangenheit meist sehr knapp aus.

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.