Ü40 tritt auf der Stelle

Ü40 tritt auf der Stelle

Abteilung Fußball Altherren Ü 40 17.05.2019

2:3 Heimniederlage gegen Borussia Fürstenwalde

Wieder gut gespielt, zur Halbzeit geführt und am Ende keinen Punkt.... irgendwie zieht es sich wie ein roter Faden durch die Saison der Ü40.

Auch die Premiere des Ü35-Kapitäns Ronny Dittmann, der am Spieltag Geburtstag feierte und endlich in den Club 40 aufstieg, ging somit in die Hose. Schade für das Geburtstagskind!

Dabei begannen die Rot-Weißen vielversprechend, hatten durch Michael Deutscher und Matthias Adler schon beste Chancen zur Führung ehe Michael Deutscher zu allem Überfluss auch noch per Kopf nur die Latte traf.

Den ersten Treffer erzielten dann aber die Gäste. Zu viel Zeit für den Gästestürmer nach der Ballannahme und so schaute sich dieser Ersatz-Ersatz-Keeper Sven Mittag in aller Ruhe aus und traf oben rechts zum 0:1.

Aber auch danach ließen sich unsere Altinternationalen nicht aus der Ruhe bringen, spielten strukturiert von hinten heraus und tauchten immer wieder gefährlich vor dem Gästetor auf.

Nach feinem Pass von Debütant Dittmann traf der eingewechselte Oli Runge abgezockt zum 1:1.

Und noch vor der Pause konnten die Rot-Weißen sogar in Führung gehen.

Michael Deutscher setzt sich auf der linken Seite durch und setzt den aufgerückten Björn Müller perfekt in Szene, dessen Volleyabnahme mit links zum 2:1 hatte dann mindestens das Prädikat sehenswert.

Nach der Pause hatten die Rot-Weißen dann gute Chancen auf den dritten Treffer, das Abschlusspech blieb ihnen aber auch weiterhin hold.

Und so war das 2:2 der Gäste dann irgendwie folgerichtig, machst du vorne die Dinger nicht.... alte Fussballerweisheit, kennen wir alle. 

Der Treffer zum 2:3 war dann aber komplett überflüssig. Wieder hatte ein Gästestürmer nach der Ballannahme zu viel Zeit und auch die Fingerspitzen des Neuenhagener Schlussmannes konnten den dritten Treffer der Gäste nicht verhindern.

Danach blieb die Schlussoffensive inclusive stürmendem Torwart leider erfolglos. 

Aber Kopf hoch, auch wenn das Ergebnis wieder nicht stimmte kann man aus dieser Partie viel positives in die letzten beiden Saisonsspiele mitnehmen.

Für die Altinternationalen waren im Einsatz:

Sven Mittag - Björn Müller - Matthias Adler - Thomas Hallert - Ronny Dittmann - Michael Deutscher - Oliver Ringe - Pierre Sauer - Bernd Benzel

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.