Ü40 steht im Pokalfinale

Ü40 steht im Pokalfinale

Abteilung Fußball Altherren Ü 40 25.05.2019

Grandioses 4:0 gegen Germania Schöneiche

Man musste schon ein grenzenloser Optimist sein um nach der 0:3 Hinspielniederlage bei den Germanen, immerhin Tabellenführer in der Liga, für das Rückspiel auch nur einen Pfifferling auf unsere Altinternationalen der AK40 zu setzen. 

Was dann aber am Freitag Abend passierte war schon irgendwie sensationell und erinnerte, natürlich nur wegen der Ergebnisse, stark an die Begegnungen zwischen Liverpool und Barcelona. 😁

Die Rot-Weißen kamen gut in die Partie und erspielten sich ein Übergewicht welches sie aber vorerst nicht in zählbares ummünzen konnten. 

Und die Partie wäre sicher anders verlaufen hätte der Schöneicher Stürmer das Geschenk der Neuenhagener Defensive angenommen und im 1 gegen 1 den ersten Treffer erzielt. Schlussmann Sebastian Groth reagierte aber großartig und hielt sein Team im Spiel.

Und so nahm der Wahnsinn seinen Lauf... 

In der 13.Minute passt Michael Deutscher auf Sven Mittag und der bringt aus der Drehung im fallen den Ball Richtung Tor. Der Gästekeeper lässt den Ball passieren und Jens Hunger drückt ihn zum 1:0 über die Linie. 

Hoppla, geht da vielleicht doch was?

Die Rot-Weißen witterten jedenfalls Morgenluft und investierten viel aber noch nicht alles. Ein Gegentor musste verhindert werden und die Gäste blieben natürlich weiterhin gefährlich auch wenn ihnen an diesem Abend erstaunlich wenig gelang.

Kurz vor dem Pausenpfiff dann noch einmal Freistoß in zentraler Position für unsere Altinternationalen. Ronny Dittmann's scharfen Schuss können Torwart+Verteidiger zwar noch parieren aber wieder steht Jens Hunger goldrichtig und macht das 2:0!

An dieser Stelle muss man einfach noch einmal mal erwähnen dass "Jenne" in diesem Jahr 59 Jahre alt wird, vielleicht steht er also wegen seiner Erfahrung immer goldrichtig. So oder so, Respekt für diese Leistung!

Zur Pause lag Schöneiche also in der Addition nur noch ein Tor in Front und unsere Rot-Weißen waren nun heiß auf Halbzeit 2!

Und 9 Minuten nach der Pause war es dann so weit, der schönste Spielzug der Partie brachte das 3:0. Der nimmermüde Antreiber Ronny Dittmann spielt den Ball nach links zu Matthias Adler und dessen Direktpass verwertete Janko Schulz in der Mitte ebenfalls per Direktabnahme.

Und auch jetzt ließen unsere Altinternationalen nicht nach und spielten weiter auf das nächste Tor. Die vorerst größte Chance hatten die Rot-Weißen mit einem 3 auf 2 Konter an dessen Ende Jens Hunger das Zuspiel von Sven Mittag leider nicht ganz erreichen und der Gästekeeper in höchster Not klären konnte.

Nur kurze Zeit später war es dann aber so weit... 

Keeper Sebastian Groth fängt eine Schöneicher Flanke ab und macht das Spiel mit einem langen Abwurf auf Sven Mittag schnell.... dessen gefühlvolle Flanke köpft ein Gästeverteidiger vor dem einschussbereiten Michael Deutscher ins eigene Tor. 4:0! 😁

Damit war klar dass es definitiv kein 9m-Schiessen mehr geben würde und so mussten die Rot-Weißen nur noch die letzten 5 Minuten überstehen, was ihnen auch mit Bravour gelang.

Schlusspfiff! FINALE! Extase!! 

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.