Navigation
SG Rot-Weiss Neuenhagen · Offizielle Website

Elfmeterpunkt

Treffpunkt der Fußballer war in den 1920iger und 1930iger Jahren die Gaststätte „Grabow“ in der ehemaligen Bahnhofstraße Neuenhagens – der heutigen Ernst-Thälmann-Straße.

In den 1950iger Jahren bilden das „Volkshaus“ Neuenhagen, das spätere Bürgerhaus in Bahnhofsnähe, sowie die HO-Gaststätte „Hubertus-Klause“ in der Fichtestraße die Mittelpunkte des Vereinslebens der Fußballer.

y scannen0023 y scannen0031 y scannen0033

In den Jahren zwischen 1976 und 1979 erfolgte der Anbau der Sportgaststätte an das Vereinsgebäude auf dem Jahnsportplatz. Im April 1979 wird die Sportlerklause nach dreijähriger Bauzeit eingeweiht. Der erste Ausschank obliegt Sportkameraden Horst Schlosser, der später auch als Platzwart tätig ist.

Heute trägt die Sportgaststätte den treffenden Namen "Elfmeterpunkt". Ihr Inhaber ist der Neuenhagener Gastwirt Franz Plank. Etwa 60 Personen finden hier Platz, wobei der Gastraum durch eine Schiebetür in zwei Räume unterteilt werden kann. Dies ist u.a. ideal für Familienfeiern, welche der Betreiber seit 2008 allwöchentlich ausrichtet. Ansonsten genießen die Fußballer und ihre Fans hier in gemütlicher Athmosphäre ihr frisch Gezapftes und können dabei auch auf einer Videoleinwand aktuelle Fußballübertragungen verfolgen.

Öffnungszeiten:  
Montag Ruhetag
Dienstag - Samstag      17.00 - 22.00 Uhr
Sonntag 10.00 - 14.00 Uhr
zusätzlich während der Punktspiele