Neuenhagen kämpft sich auf Platz fünf

Neuenhagen kämpft sich auf Platz fünf

Männer I 28.05.2017

Mit dem FV Erkner 1920 II stellte sich am 28. Spieltag der Ostbrandenburgliga nun auch die letzte der bislang fünf Mannschaften in der Gartenstadt vor, die vor den Neuenhagenern platziert sind – und musste mit 0:1 ebenfalls eine Niederlage hinnehmen. 
Im Duell der beiden Tabellennachbarn konnte sich keiner so recht durchsetzen, zu dominant war die jeweilige Defensivarbeit. Insbesondere die Gastgeber schafften es durch eine gute Organisation und Disziplin sowie läuferisches und kämpferisches Engagement die personellen Ausfälle solch wichtiger Stammkräfte wie Wolchow, Stepputat, Woyke und Oukil wettzumachen. Es gab auch einige erfolgversprechende Angriffe, die aber nicht wirklich gefährlich waren. So entwickelte sich eine Partie, die wenig spielerischen Glanz hatte, dafür aber temporeich, mit rassigen Zweikämpfen geführt wurde und daher durchweg spannend war.  
Auch in der zweiten Halbzeit gab es nur wenig Höhepunkte. Und wenn, dann lagen sie auf Seiten der Rot-Weißen, die sich jetzt immer häufiger und energischer dem Erkneraner Tor näherten. Als Enrico Butter mit Ball am Fuß aufs gegnerische Tor zulief, hatten die Zuschauer den Torschrei schon auf den Lippen. Doch der Routinier zeigte Nerven. Dann setzte sich Vincent Seidel auf der linken Seite durch und schwenkte nach innen. Seine Hereingabe prallte von der Innenseite des langen Pfostens ab, aber nicht ins Tor, sondern direkt in die Arme des Torwartes. Nur noch eine überraschende Einzelaktion konnte das ansonsten ausgeglichene Spiel für eine der beiden Seiten entscheiden. Und die kam in der 80. Minute in Form einer Standardsituation. Einen Freistoß aus 20 Metern Entfernung schlenzte Mark Rademacher unhaltbar ins Netz, nachdem Seidel zuvor angetäuscht hatte. 
Der Aufsteiger brachte den knappen Vorsprung trotz hektischer Schlussphase über die Zeit. So konnte er sich für die unglückliche 1:2-Hinspielniederlage revanchieren und tauschte mit der Erkner-Reserve in der Tabelle die Plätze.

SG Rot-Weiss Neuenhagen

1 : 0

FV Erkner 1920 2

Samstag, 27. Mai 2017 · 15:00 Uhr

Ostbrandburgliga · 28. Spieltag

Startaufstellung