B3♀ - 3. Advent = 3 Punkte

B3♀ - 3. Advent = 3 Punkte

U17/ B3-Juniorinnen 11.01.2024

Nach drei Niederlagen in Folge wollten wir uns heute, am letzten Spieltag im Jahr 2023, mit einer guten sportlichen Leistung und möglichst 3 Punkten gegen die Mannschaft vom FSV Babelsberg 74 in die Winterpause verabschieden. Die Bedingungen waren gut und wir konnten personell aus den Vollen schöpfen. Es hatten sich sogar mehr Spielerinnen eingetragen als spielen konnten.

Einzig durch das Fehlen von Naja im Mittelfeld musste dort eine neue Lösung gefunden werden. Hannah übernahm heute die Rolle als Kapitänin. Das hatte sie sich, durch ihre starken Leistungen in den vergangenen Spielen, auch verdient. Ergänzend dazu stand Elli heute ebenso im Mittelfeld.

 

Unsere heutige Aufstellung:

Alina, Kylie, Hannah, Mia, Lea, Fè, Elli, Lilly, Selina, Vanessa, Magda, Julia, Paula, Fabi und Frida

 

1. Halbzeit:

Das Spiel begann für uns sehr fahrig. Babelsberg machte sofort Druck und wir konnten uns minutenlang nicht so richtig befreien. Unsere Abwehr und das Mittelfeld mussten ganze Arbeit leisten, um Alina und das Tor zu beschützen. Das gelang ihnen auch sehr gut und so nach und nach befreiten wir uns aus der Umklammerung. Jetzt kamen wir besser ins Spiel und die Spielzüge wurden ansehnlicher. Als sich Hannah, wie vor dem Spiel besprochen, von hinten mit nach vorne einschaltete und über Kylie und Selina am Strafraum wieder den Ball bekam, fackelte sie nicht lange und schloss wuchtig ins kurze Eck ab. 1:0 für uns. Nach der Führung in der 13. Minute übernahmen wir über weite Strecken das Spiel, konnten jedoch nicht so viele eindeutige Torchancen kreieren. Wir hatten zwar ein paar Abschlüsse, hier fehlt uns allerdings noch die nötige Power. Wir arbeiten natürlich weiter daran. Die Abwehr hatte fast alles im Griff und Alina eine weitgehend ruhige erste Halbzeit. Und so ging es mit der Miniführung in die Halbzeitpause.

 

2. Halbzeit:

Das gleiche Bild wie in der ersten Halbzeit. Unsere Mädels sind am Drücker, allerdings nicht zwingend genug. Sie arbeiten auf die mögliche Vorentscheidung hin, jedoch kommt sie nicht. Und dann passiert es. Ein Eckball für unsere Gegnerinnen. Wie aus dem Nichts und nach 2x Nachstochern rollt der Ball in unser Tor. Wir bekommen das Leder einfach nicht geklärt, stehen zu dritt gegen eine Babelsbergerin und trotzdem trifft sie den Ball und lässt Babelsberg jubeln. Der Ausgleich in der 49. Minute. Nun müssen wir unbedingt etwas tun, erhöhen noch einmal die Anstrengungen, versuchen irgendwo die Lücke in der vielbeinigen, gegnerischen Abwehr zu finden und mühen uns redlich. Dann endlich, in der 63. Minute, krönt Lilly ihr sehr gutes Spiel mit einem verdienten Tor. Von der linken Seite läuft sie vor dem Strafraum in die Mitte, zieht ordentlich ab und der Ball geht am kurzen Pfosten in die gegnerischen Maschen. Die verdiente 2:1-Führung für uns, endlich. Doch noch sind 17 Minuten zu spielen und der Vorsprung ist denkbar knapp. Babelsberg haut nun alles raus, will unbedingt den Ausgleich. Unsere Mädels stehen nun teilweise 1x1 in der Abwehr und manchmal wird es auch echt knapp. Teilweise sind wir zu offensiv und bei Kontermöglichkeiten nach vorne zu ungenau. Das müssen wir in der Zukunft besser lösen. Die Spannung hielt sich bis zum Schluss, es wurde gekämpft, bis der Schiedsrichter abpfiff. Wir gewinnen heute mit 2:1. Das Ergebnis geht völlig in Ordnung, wir waren heute von der Spielanlage her reifer. Taktisch müssen wir zukünftig allerdings noch eine Schippe drauflegen.

 

Was mir heute besonders aufgefallen ist:

  • Elli war heute eine starke Vertreterin von Naja im Mittelfeld.
  • Fabi hat nach ihrer Einwechslung, trotz wenig Training und Spielpraxis in letzter Zeit, sehr gut in der Abwehr gespielt.
  • Und Lilly: So will ich Dich immer spielen sehen! Eine ganz starke Leistung!

 

Fazit:

Gegen Brandenburg haben wir so ein ähnliches Spiel verloren. Diesmal haben wir gewonnen. Die Spiele sind knapp. Wir müssen weiter hart trainieren, um weiterhin erfolgreich sein zu können.

 

Schöne Weihnachten für alle und einen guten Rutsch ins EURO-Jahr 2024.

 

- WK -

 

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.