E♀: FFC Berlin MYJUMP Ostercup 2019

E♀: FFC Berlin MYJUMP Ostercup 2019

U11/ E-Juniorinnen 14.01.2020

Knapper 2. Platz

Kurz nach Ostern lud der FFC Berlin, am letzten Ferientag, zum MYJUMP Ostercup 2019 ein. Es spielten außerdem, der Friedrichshagener SV 1912, die SV Blau Weiss Berolina Mitte 49, Türkiyemspor Berlin, die SpVgg Spandauer Kickers/Falkensee und wir. Gekickt wurde auf Kunstrasen, über je 12 Minuten und in der Aufstellung 6+1, was für uns gleich ein guter Test für die nächste Saison darstellte. Die Farben von Rot-Weiß vertraten heute Sashi im Tor, Flo, Jamie, Lara und Paula in der Abwehr, Leylani im Mittelfeld und Anna, Jolina und Matilda im Angriff.


Das Turnier startete für uns gleich mit dem Spiel gegen den Gastgeber. Sofort mit Anstoß wurden die Gegnerinnen eingeschnürt und wir erarbeiteten uns Chance für Chance. Sowohl Anna, Leylani als auch Flo, mit einem Freistoß, konnten die Torhüterin aber nicht überwinden. Als alles schon nach einem Unentschieden aussah, konnte Matilda dann doch noch den Ball in den Maschen unterbringen. Die Gegnerinnen standen sehr defensiv und wir fanden nicht die Mittel mehr aus unseren Chancen zu machen.


Im zweiten Spiel hatten wir es mit unseren stärksten Widersachern zu tun, Berolina Mitte. Es wurde das zu erwartende enge Duell, in dem beide Teams ihre Chance erhielten. Anna hatte unsere erste, doch der Ball rutschte ihr über den Spann. Danach folgte eine wunderschöne Staffette, die leider nicht mit einem Tor belohnt wurde. Flo schickte Jolina die Linie lang, die dann mit einem perfekten Querpass Matilda frei vor dem Tor anspielte. Matilda konnte den Ball nicht richtig kontrollieren und vergab dann knapp.


In der dritten Partie folgten dann die Spandauer Kicker/Falkensee. Hier ging es schon um eine Vorentscheidung für das Podium, da sich die Gegnerinnen in den Spielen davor  technisch stark präsentierten. Durch die vorangegangenen Spiele starteten unsere Mädchen aber mit genug Selbstvertrauen. Nach einem schnellen Einwurf hatte auch Paula ihre erste Chance, die die Torhüterin aber noch vereiteln konnte. Danach zeichnete sich Sashi mit einer Glanztat aus. Mit einem katzenartiven Reflex, a la Marc-Andre ter Stegen, lenkte sie den Ball um den Pfosten. Dann zirkelte Leylani wieder eine ihrer Ecken direkt Matilda vor die Füße, die dann wie schon im letzten Turnier, nur noch den Fuß hinhalten musste. Das war der 1:0 Siegtreffer.


Als nächstes spielten wir gegen Türkiyemspor. Es kristallisierte sich heraus, dass heute das Torverhältnis über den Turniersieg entscheiden sollte. Die Mädchen übten sofort Druck aus und ließen die Gegnerinnen gar nicht aus ihrer Hälfte. Chancen gab es nun im Minutentakt. Nach einem schönen Pass von Leylani, konnte sich Matilda frei vor dem Tor die Seite aussuchen und schob zur 1:0 Führung ein. Danach erzielte Paula ihr erstes Tor im Turniergeschehen. Im Training hatte es schon öfter geklappt und nun war auch im Spiel der Knoten geplatzt. Nachdem der gegnerische Einwurf abgefangen wurde, ging es schnell Richtung Tor und Paula erhöhte platziert zum 2:0. Nach einem Freistoß von Flo traf Matilda den Ball nicht richtig und dieser ging über die Latte. Auch Jolina und Leylani könnten die Chancen zur Erhöhung unseres Torverhältnisses nicht nutzen. Flo markierte zum Schluss im Alleingang sehenswert den 3:0 Endstand. Das Ergebnis viel damit deutlich zu niedrig aus.


Im letzten Spiel gegen Friedrichshagen mussten wir gegen Berolina im Fernduell vorlegen. Eigentlich hätte das Spiel mindestens 8:0 für uns ausgehen müssen, was dann auch den Turniersieg bedeutet hätte. So gewannen wir leider nur 4:0 und mussten Berolina mit 2 Toren Vorsprung den Sieg überlassen. Dabei ging es direkt mit dem Anstoß gut für uns los. Leylani tippte kurz an und Flo schoss direkt aufs Tor. Der Torhüterin rutschte der Ball durch die Finger, an den Innenpfosten und ins Tor. Das zweite Tor war eine Kopie des Vorherigen, nur dieses Mal war es ein Freistoß von Flo von der Mittellinie. Als nächstes  setzte Leylani Matilda in Szene, die dann die Kombination mit dem 3:0 abschloss. Auch Jolina machte heute ein tolles Spiel und bereitete per blitzschnellem Einwurf das 4:0 von Matilda vor. Lara konnte sich heute ebenfalls beweisen und einen weiteren Schritt nach vorne machen. Sie erarbeitete sich zum Ende zwei Chancen, welche nur ganz knapp nicht zu Toren führten. Wie auch im Spiel gegen den FFC bekam Sashi in den beiden letzten Partie nichts zu tun und verlebte einen ruhigen Vormittag. Somit stand der 2. Platz mit 13 Punkten und 9:0 Toren fest.

Zum Schluss konnten die Trainer noch eine Spielerin aus ihrem Kader bestimmen, die in den letzten Monaten besondere Leistungen gezeigt hatte und mit einem Sonderpreis ausgezeichnet wurde. Trainer Daniel schlug Sashi vor, welche uns oft den Sieg rettete. Bei den letzten drei Turnieren spielte sie zu Null und in der Fair-Play-Liga läuft sie bei unseren beiden Teams auf.

Das Turnierergebnis ist aller ehrenwert, nur schade, dass sich unsere Mädchen selbst nicht mit Platz 1 belohnen konnten. Chancen hatten sie mehr als genug. Nun gilt es das Chancenübergewicht in Tore umzumünzen.

D.W.

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.